Suche
Filters
schließen
RSS

Blog Beiträge '2019' 'Juli'

Anker los!


Mein Sommerurlaub am Meer ist zwar für heuer schon vorbei, aber das heißt ja nicht, dass ich mir das Meer nicht nach Hause holen kann um es auch hier zu genießen. Beim durchstöbern unserer Werkstatt habe ich dann meine Styrodurplatten entdeckt, mit denen ich normalerweise Betongießformen herstelle.



Du brauchst:
Styrodurplatte
Heißdrahtschneider oder Styropormesser
Bleistift, Schere und Papier
Stone Art Pulver
weiße und schwarze Acrylfarbe
Seil



Zuerst einen Anker auf Papier vorzeichnen, ausschneiden und anschließend auf das Styrodur übertragen. Entweder den Anker nun mit einem Heißdrahtscheider oder einem Styropormesser ausschneiden.
Das Stonepulver mit weißer und schwarzer Farbe mischen um einen schönen Grauton zu erhalten. Das Stonepulver habe ich verwendet um den Anker mehr Plastizität zu verleihen und auch damit er einen „used look“ bekommt. Ihr könnt aber auch einfach graue Farbe und Sägemehl nehmen, damit erhaltet ihr den gleichen Effekt.
Auf einer Seite habe ich noch mit Rostfarbe Akzente gesetzt um dem Anker einen Vintage Look zu verleihen. Mir persönlich gefällt die graue Seite besser- welche Seite gefällt euch besser?
Er steht nun leider nicht am Meer, aber auf unserer Terrasse und jedesmal wenn ich ihn ansehe denke ich an die schöne Zeit am Meer zurück.
Lg Christina

Homemade Cola für den Sommerdrink



In unserem Garten wächst und gedeiht alles und ich finde auch immer wieder Sachen, die ich in vollem Eifer angepflanzt habe, ohne direkt gleich zu erkennen wofür sie gut sind. So ging es mir diesmal und ich fand Eberraute zwischen Salbei und Thymian. Schwer zu entdecken war sie nicht, denn die Pflanze war dabei meine Kräuterspirale vollends einzunehmen. Die Eberraute ist eine Pflanzenart aus der Gattung Artemisia und wird als Heil- und Gewürzpflanze verwendet. Aber, sie hat noch einen ganz anderen Vorteil- sie schmeckt und riecht nach Cola!

Du brauchst:
ein paar Zweige Eberraute
Datteln
Zitronen
Mineral
Schraubgefäße
Stabmixer



Um eine natürliche Süße zu erzeugen einfach Datteln in Wasser einlegen und ein paar Stunden einweichen lassen. Ebenso die Eberraute in ein Schraubgefäß mit einer aufgeschnittenen Zitrone geben und einen Tag stehen lassen.
Am nächsten Tag die Datteln pürieren- es entsteht eine Paste. Wer will kann diese noch abseihen, damit die Cola später klar ist.
Die Eberraute abgießen und den Sud abfüllen. Ich kann euch hier leider keine genauen Mengenangaben geben, denn wir sind immer noch am experimentieren, wieviel Dattelpaste, Mineral und Eberrautensud am Besten zusammenpassen.
Zurzeit machen wir eine Mischung aus ca. ¼ Dattelmuß, ¼ Eberrautensud und ½ Mineralwasser. Nun nur noch ein paar Eiswürfel dazu und die natürliche Cola ist fertig.



Meine Kinder lieben es und ich muss auch ehrlich sagen, dass ich mehr als begeistert bin, weil ich mir nicht vorstellen konnte, dass man so einfach Cola machen kann- und das ganz natürlich!
Lg Christina

Blog Archiv
  • 2019
  • 2018
  • 2017
  • 2016
  • 2015
Newsletter